Archiv Januar 2009

Nikon Preiserhöhung in Deutschland sicher 0

Jan29

Am gestrigen Tag soll Nikon Deutschland seine Handelspartner über eine Preiserhöhung informiert haben. Grund dafür, nach Nikon Deutschland, sei das Wechselkursverhältnis des Yen gegenüber zum Euro. Ich hatte bereits in den vergangen Wochen darauf aufmerksam gemacht, dass eine Preiserhöhung in Deutschland ebenfalls möglich wäre. jetzt weiterlesen »

Nikon SDK 1

Jan29

Jetzt wird es interessant. Nikon hat die Software Development Kits (SDK) aller Nikon DSLRs veröffentlicht. Damit wäre es jetzt rein theoretisch möglich zusätzliche Funktionen selbst zu programmieren. Wird jetzt endlich auch so etwas möglich, wie es bei den Canon Kompaktkameras mit CHDK bereits seit Jahren möglich ist? Gestern habe ich bereits über eine Videofunktion an der D700 berichtet. Diese wurde auch über das SDK der D700 entwickelt!
Sollte jemand bereits ein neues interessantes Feature selbst programmiert haben, könnt ihr euch gerne bei mir melden und das Feature über Nikon-Labs vorstellen. Hier können die SDKs bei Nikon direkt runtergeladen werden. jetzt weiterlesen »

Nikon D700 mit Videofunktion 1

Jan28

Ein findiger D700 Besitzer hat wohl eine Möglichkeit entdeckt bzw. erfunden, um mit der D700 auch Videoaufnahmen zu erstellen. Auf seiner Homepage erfahrt ihr mehr. Bin leider etwas zu sehr im Stress, um mich mit der Sache näher auseinander zu setzen. Nachfolgend noch die Beispielvideos. jetzt weiterlesen »

Nikon PDK-1 0

Jan27

Nikon hat still und klammheimlich ein neues Produkt auf seiner Webseite vorgestellt. Das Nikon PDK-1. Dabei handelt es sich grob gesagt um ein Akku-Zubehör-Kit. Das Paket besteht aus dem Multifunktionshandgriff MB-D10, welcher zusätzliche Bedienelemente für die Hochformatfotografie bietet. Weiter im Paket zu finden ist ein EN-EL4a Akku, eine Akkufachabdeckung BL-3 sowie das Akku-Schnellladegerät MH-21. Das ganze Kit ist verwendbar für die Nikon D300 und D700. Im Grunde genommen lediglich ein Zubehör-Paket. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Zubehör kann die Bildrate somit auf bis zu 8 Bilder pro Sekunde gesteigert werden. Zudem stehen ein zusätzlicher Auslöser und weitere Bedienelemente für Aufnahmen im Hochformat zur Verfügung. Der zusätzliche Multifunktionshandgriff verlängert die Betriebsdauer der Kamera zwischen Aufladungen und sorgt dafür, dass die Kamera bei Verwendung von schweren Objektiven ausgewogen in der Hand liegt.

Preislich liegt das ganze im 400 Euro Bereich. Der derzeit günstigste Preis, den ich ausmachen konnte, war 381 Euro. (Quelle: idealo.de) jetzt weiterlesen »

Nikon D700 und Nikon D3 Firmware Update 1

Jan20

Nikon hat mit dem heutigen Tag ein Firmware Update für die D700 sowie für die D3 bereitgestellt. Das Update bringt mehrere Verbesserungen mit sich. Nachfolgend findet ihr die genauen Details. jetzt weiterlesen »

Upgrade von der D80 auf die D90 - ein Bericht 3

Jan17

d80-vs-d90-header

Wie es sich für einen Blogbetreiber rund um das Thema Nikon gehört, fotografiere ich seit mehren Jahren mit einer Nikon. Angefangen mit einer Nikon D40, hab ich recht zügig auf eine Nikon D80 gewechselt. Vor knapp 4 Monaten dann, habe ich die letzten Störfaktoren der D80 beseitigt und auf eine Nikon D90 gewechselt.
An sich war ich mit meiner D80 absolut zufrieden. Ein für mich optimales Gewicht und Größe, ausreichende Megapixelanzahl, tolle Ergonomie, gutes Display, etc., etc..
Grund für den Wechsel, war lediglich das erhöhte Rauschen der D80. Nach den ersten Tests der D90, die das niedrigere Rauschen auch bei hoher Lichtempfindlichkeit bestätigten, wechselte ich auf die D90.
Für alle die eventuell von einer D80 auf eine D90 wechseln möchten, soll nun dieser Artikel dienen. Nachfolgend eine Auflistung der Unterschiede zwischen beiden Kameras und meine persönlichen und subjektiven Eindrücke hierzu. jetzt weiterlesen »

Nikon SB-500 und SB-700 noch in diesem Jahr 2

Jan16

In den letzten Tagen kursieren erneut Gerüchte über neue Blitze aus dem Hause Nikon durch das Netz. Es soll sich dabei um einen SB-500 und SB-700 handeln. Beide Blitze sollen noch in diesem Jahr erscheinen. Technische Daten oder genauere Details sind bisher noch nicht bekannt. Der SB-500 wird demnach wohl den SB-400 ersetzen. Der SB-700 Blitz, den bisherigen SB-600. Ich halte Euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Nikon D3x vs. Nikon D3 - ein Rauschvergleich 0

Jan13

Ein Nutzer auf PBase hat sich die Mühe gemacht und einen interessanten Vergleich der beiden Top-Modelle von Nikon angefertigt. Bei dem Test der beiden Kameras wird hauptsächlich auf das Rauschen eingegangen. Es wurden mehrere Testbilder angefertigt, die zeigen, dass die D3 die D3x in Sachen Rauschen bei weitem übertrumpft. Wirklich verwunderlich ist dies auch nicht wirklich. Die D3x kommt mit einer doppelt so hohen Megapixelanzahl daher und das bei gleicher Sensorgröße. Dennoch schlägt sich die D3x in meinen Augen recht akzeptabel. Wer sich den ganzen Test anschauen möchte, der findet diesen hier. jetzt weiterlesen »

Nikon D400: erste Bilder & Infos! 1

Jan12

Da ist sie ja, die Nikon D400. Die Gerüchte über einen D300 Nachfolger halten sich ja bereits seit einigen Monaten recht hartknäckig. In einem russischen Magazin sind jetzt wohl die ersten Bilder und Informationen über das Nikon Kameramodell aufgetaucht. Soweit ich das Bild und die dazugehörige Sprache entschlüsseln kann, handelt es sich bei der Nikon D400 um ein minimales Upgrade der D300.
Demnach kommt die Nikon D400 mit einem 14,3 Megapixel CMOS Sensor. Die Lichtempfindlichkeit beträgt ISO 100-6400. Die Serienbildgeschwindigkeit wird auf 7 Bilder pro Sekunde beziffert. Des Weiteren wurde die D400 mit einem Videomodus ausgestattet, der es ihr erlaubt HD Videos mit 24 fps aufzuzeichnen. Anhand der Daten wohl das gleiche Videomodul, wie es bereits die Nikon D90 besitzt. Ansonsten bleiben die alten Daten und Spezifikationen der D300 bestehen. Sollten diese Daten sich bewahrheiten, kann man eher von einem konservativen Upgrade der D300 ausgehen, ähnlich wie es Canon bei der EOS 40D auf die EOS 50D gehandhabt hat. Im Anschluss noch das zugehörige Bild aus dem russischen Magazin. jetzt weiterlesen »

Anzahl der Kamera-Auslösungen auslesen 8

Jan12

Manchmal ist es ganz interessant zu erfahren, wie viele Auslösungen seine digitale Spiegelreflexkamera bereits hinter sich hat. Oft möchte man einfach nur wissen, wie viele Bilder man mit seiner Kamera geschossen hat. Aber auch nach dem Kauf einer gebrauchten Kamera kann es hilfreich sein zu erfahren, ob die vom Verkäufer gemachten Angaben korrekt sind. Die Anzahl der Auslösungen zu erfahren ist vor allem dahingehend wichtig, da der Verschluss den Spiegel nach oben klappt, um das Bild auf dem Sensor einzufangen. Dies geschieht normalerweise bei jeder Auslösung bzw. jedem gemachten Bild. Der Verschluss ist in heutigen modernen Spiegelreflexkameras meist das einzige mechanische Element und demnach Verschleißanfällig. Ein Austausch eines defekten Verschlusses lohnt aufgrund teurer Reparaturkosten in der Regel kaum. jetzt weiterlesen »